ReilEcke 1989 – Improsoap macht weiter

»ReilEcke 1989« ist die zweite Staffel einer improvisierten Seifenoper rund um den Zeitungskiosk am Reileck. In »ReilEcke 1988« spielte sich letztes Jahr alles rund um den Protagonisten Walter Koslowski ab, der aufgrund der Republikflucht seiner Ehefrau in Ungnade gefallen und deswegen von einer höheren Verwaltungsposition des staatlichen Post- und Zeitungsvertriebs in den Kiosk zwangsversetzt wurde um ab sofort nur noch Zeitungen zu verkaufen. Anfangs noch bestrebt seinen alten Arbeitsplatz wieder zu erlangen, hat er im Laufe der vergangenen Staffel am urbanen Schmelztiegel Kiosk um die Nöte und Sorgen der »normalen« Bevölkerung erfahren. Informationen, die auch an Koslowski nicht spurlos vorbeigingen. Dem ehemaligen linientreuen Beamten kommen Bedenken.

Mehr unter: www.hoerspielaufverlangen.de

Fotos: Jens Stade